Tags

, ,

Der Autor des Buches kommt aus den USA. Ende April stellt Joshua Porter in seinem Blog sein neues Buch Designing for the Social Web vor. Porter kreiert dabei den Begriff social design und bezeichnet damit die sozialen Interaktionen zwischen Menschen, die über das Internet miteinander kommunizieren.

Inzwischen findet bei Websites und Applikationen der Prozess des “going social” statt – mit anderen Worten: man realisiert, dass die zunehmenden Interaktionen der Site-Besucher der Schlüssel ihres laufenden Erfolges ist – und nicht etwa die Konversation von Site-Eigentümer und seinen Besuchern. In Porters Buch geht es genau um diesen Zusammenhang.

In einer einfachen Grafik illustriert Joshua Porter, was social design ist. Das Copyright dieser Grafik liegt bei Joshua Porter.

About these ads