Karte-G8

Laut SPIEGEL ONLINE endete das Treffen der G7-Vertreter am Montag, den 24. März 2014 mit der Erklärung

«Wir werden unsere Teilnahme an der G8 aussetzen, bis Russland seinen Kurs ändert und wieder ein Umfeld geschaffen ist, in dem die G8 in der Lage ist, sinnvolle Gespräche zu führen.»

Damit erhielten die Russen vom gesamten Westen eine Absage für den G8-Gipfel in Sotschi; in der Konsequenz bedeutet dies wohl, dass es künftig nur noch die G7, also die Gruppe der Sieben geben wird.

Bis zum 25. März 2014 war die G8 (Gruppe der Acht) ein Zusammenschluss einiger der größten Industrienationen der Welt.
Die Entwicklung der Krimkrise brachte die führenden sieben Industrienationen zu dem Entschluss, Russland die Teilnehmerschaft in Sotschi zu entsagen und damit die G8 wieder auf die G7 (Gruppe der Sieben) zu reduzieren. Der Zweck dieses „Abstimmungsforums“ liegt in der Erörterung von Fragen der Weltwirtschaft im Konsens. Zugehörige des Gremiums: die USA, das Vereinigte KönigreichKanadaJapanFrankreichDeutschland und Italien (G7) und Russland. Ursprünglich ist die G8 ist aus der Gruppe der Sieben (G7; 1976–1998 und seit 2014) entspanden, der Russland zunächst nicht angehörte. Die Europäische Kommission hat einen Beobachterstatus.

About these ads