Berlin-Wahl zum Abgeordnetenhaus: Wahlbasis der großen Parteien schrumpft

20160918-berlin_landeswahl_2016

Nicht ganz so heftig wie bei den Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen – aber dennoch mit Erfolg – schnitt die AfD (Alternative für Deutschland) bei der gestrigen Wahl am 18. September 2016 zum Abgeordnetenhaus von Berlin ab. Sie erreichte aber doch immerhin 14,2 % der Stimmen.
Die eigentlichen Wahlgewinner (in der Grafik neongrüne Pfeile),  waren neben der AfD die Linke, die mit einem Zuwachs von 3,5% auf insgesamt 15,6% der Stimmen kam und damit als drittstärkste Partei hervorgeht. Und die FDP schaffte mit einem Zuwachs von 4,9% diesmal die 5%-Hürde und ist somit 6,7% wieder im Abgeordnetenhaus vertreten. Continue reading

† R.I.P. my Dad

20160901-freebiking_herbst-01_original

Heute hättest Du mit uns Deinen 75. Geburtstag gefeiert, wenn – ja, wenn nicht alles anders gekommen wäre… Mit diesem herrlichen Herbstbild denken wir an Dich… So sieht es im Augenblick fast jeden Morgen gegen halb sieben in der Frühe auf den Feldern im Elsaß aus, wenn ich mit meiner Evita zum Biken unterwegs bin. Sehr oft sind wir in Gedanken bei Dir, besonders an so wundervollen Tagen mit so einem Sonnenaufgang…

† Ruhe in Frieden mein Vater R.I.P. my Dad, Bettina.

Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern: AfD bringt Parteistrukturen durcheinander

(c) copyright Grafik Wikipedia.org

Ein ähnlich erfolgreiches Ergebnis der AfD (Alternative für Deutschland) wie bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt: mit ihren knapp 21 % der Stimmen zieht die AfD Mecklenburg-Vorpommern neu in das nunmehr neunte Landesparlament in Deutschland ein – und bringt so sämtliche gewohnte Parteistrukturen durcheinander. Die AfD hatte genau 20,8 Prozentpunkte erreicht mit der Folge, dass sämtliche „etablierten“ Parteien deutliche Verluste erlitten. Continue reading

Beginn der Hundstage

Dieses Jahr kann es vielleicht die heißeste Zeit werden…

Damit wird die heißeste Zeit des Sommers bezeichnet, die vom 23. Juli bis 23. August dauert. In der Tat schwitzen dann auch unsere vierbeinigen Fellnasen am meisten, doch ist die Namensherkunft nicht ihnen gewidmet, sondern geht auf das Sternbild Großer Hund (Canis Major) zurück. Bei Wikipedia ist dabei folgendes zum großen Hund zu lesen: Continue reading

2 “kultige” Ladies suchen Kunstliebhaber

Das Singerhaus ist ein historisches Gebäude:

Am nordwestlichen Ende des Marktplatzes wurde ab 1914 im Auftrage des Läckerli-Fabrikanten und Confiseur Chr. Singer Kauffmann das „Singerhaus“ geplant und im Jahr 1916 durch den Architekten Ernst Eckenstein vollendet.
Nach Vorbild der Berliner Café- und  Teehäuser mit Tanzfläche, eine für die damalige Zeit ungewohnte und  avantgardistisch anmutende Kombination, eröffnete der Läckerli Fabrikant  im selben Jahr das „Café Singer“, welches nach dem ersten Weltkrieg zu  einem der bekanntesten Schweizer Cafés avancierte.

BusinessLadies.Net

IMG_4072_800x600_restaurierte_Singerhaus-DamenGenau sechs der kultigen «Ladies aus dem Basler Singerhaus» konnten bei Umbauarbeiten gerettet werden. Hier sieht man sie — eine gleich wie die andere — bei einem Steinmetz, der sie mit aufwendiger und professioneller  Feinarbeit originalgetreu restauriert hat. Die “kultigen” Ladies erinnern zweifelsohne an Gustav Klimts “Allegory of Sculpture 1889“, haben aber auch einen Touch seiner “Wasserschlangen“, hervorgerufen durch das bewegte üppige Haar auf dem Haupt der Figuren. Nur noch zwei der Singerhaus-Ladies sind zu haben und suchen ihren Kunstliebhaber. | more

View original post

La Fête Nationale le Quatorze Juillet

Und wiederum jährt sich der französische Nationalfeiertag, an welchem jedes Dorf mit zahlreichen kleinen Flaggen geschmückt wird. Hier bei uns spricht man vom “kleinen Paris”, denn wir haben den Eiffelturm “en miniature” mitten im Ort. Auf diesem Bild stand er noch oberhalb des Supermarktes, inzwischen ist der Eiffelturm an unseren Place de Jeanne d’Arc umgezogen. Continue reading