Rezession und Maßnahmen | Ifo-Institut senkt Wachstumsprognosen – DIW fordert 30 Milliarden € anstelle schwarzer Null

Featured

Tags

, , ,

Die heutige Pressemitteilung des ifo-Instituts vom 12.09.2019 trägt den Titel «ifo Konjunkturprognose Herbst: Deutscher Wirtschaft droht Rezession» Die Prognose für das Wachstum im aktuellen Jahr 2019 des BIP wurde von 0.6 auf 0.5 Prozent gesenkt, für das kommende Jahr 2020 von 1.7 auf 1.2 Prozent. Im jetzigen Sommerquartal geht man von einem erneuten Schrumpfen der Wirtschaft um 0.1 Prozent aus, was bedeutet, dass sie somit zum ersten Mal seit dem Jahreswechsel 2012/13 in einer Rezession stecken würde. «Insgesamt ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die deutsche Wirtschaft in eine Rezession gleitet», so Timo Wollmershäuser.
Das DEUTSCHE INSTITUT für WIRTSCHAFTSFORSCHUNG geht ebenfalls von einer sich abzeichnenden Rezession aus und rät der Bundesregierung, bereits jetzt Maßnahmen dagegen zu ergreifen. Der Präsident des DIW  Marcel Fratzscher, ist der Ansicht, dass man anstelle der “schwarzen Null” über 15 Jahre 30 Milliarden Euro an zusätzlichen öffentlichen Investitionen in Infrastruktur, Bildung und Innovation bereitstellen solle.  Mehr auf Handelsblatt «DIW fordert Milliarden-Investitionen gegen Rezession»

Handelsblatt_Mrd-Investionen-gegen-Rezession

 

Keine schwere Rezession für Schweiz

Featured

Tags

, , , ,

«Wir sehen weltweit eine klare Konjunkturverlangsamung. In diesem Umfeld ist ein deutlich schwächeres Wachstum zu erwarten, und auch eine so genannte technische Rezession nicht ausgeschlossen.» […] «Darunter verstehe man einen leichten Rückgang der Wirtschaftsleistung in zwei aufeinanderfolgenden Quartalen».

Eine schwere Rezession sehen wir in der Schweiz im Moment nicht.

Zitate von Eric Scheidegger, Leiter der Direktion für Wirtschaftspolitik beim Seco, aus dem Artikel vom 24.08.2019 bei www.cash.ch hier der komplette Artikel

Konjunktur_Schweiz

Wird die «technische Rezession» von den Medien herbeigeredet?

Featured

Die gestrige Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) hat voll “reingehauen” und wird von der Presse wie so oft “ausgeschlachtet”. Die Süddeutsche Zeitung titelt zwar nur von einem leichten Schrumpfen, spricht aber im dritten Punkt von einer “technischen Rezession, wenn das dritte Quartal erneut negativ ausfallen würde. Die Schweizer NZZ titelt gar «Kriegt die Schweiz die konjunkturelle Grippe, weil Deutschland hustet?»

Solche Negativ-Schlagzeilen tun den sehr sensiblen Märkten ganz und gar nicht gut und es gibt keinen Grund der Panikmache, selbst wenn -wie es die NZZ schreibt- “nicht nur Deutschland schwächelt“. Tatsache ist, dass im Augenblick die Konjunktur eine kleine Wachstumsdelle hat und das BIP Q2 um 0.1% gegenüber Q1 aufgrund der zurückgehenden Exporte gesunken ist; die privaten Konsumausgaben und die des Staates sind gegenüber dem ersten Quartal sogar gestiegen. Im realen Vorjahresvergleich gibt es überhaupt keine Änderung und wenn dies kalenderbereinigt betrachtet wird, sogar einen Zuwachs von 0,4%, hier die nochmals FAKTEN & Infos über das BIP, also cool bleiben:

Bruttoinlandsprodukt (BIP), 2. Quartal 2019
-0,1 % zum Vorquartal (real, saison- und kalenderbereinigt)
0,0 % zum Vorjahresquartal (real)
+0,4 % zum Vorjahresquartal (real und kalenderbereinigt)

Das ist das, was man SEKUNDENGlÜCK nennt

Featured

Featured_GartenApero-CANON-23

A wonderful garden Apéro with dearest friends just makes you happy
#sekundenglück #enjoyinglife #lifeisbeautiful❤️ #justbehappy #reallygood #livinginfrance #savoirvivre #cremantdalsace #vinrosé

blog4eV!TA.com

Am Sonntag waren les «rive droites» bei uns zum GartenApéro!

Selbst Egon, Cycliste der 🚵 Tour du Jura Alsacien war da… Ja, es gibt Momente im Leben, die sind wundervoll und machen glückselig! Es ist das SEKUNDENGLÜCK, welches einem ganz plötzlich durchflutet und auf Wolke sieben schweben läßt! Schön, daß es Euch gibt, mes chers rives droites ❤️

Grand MERCI ❤️ Rire, danser, chanter … et voilà notre
🍀 SEKUNDENGLÜCK 🍀

View original post

EZB-Beschlüsse: Leitzins bleibt bei Null

Featured

Tags

,

ezbfed_Leitzinsen_2019Gemäß Pressemitteilung vom 06.06.2019 hat der EZB-Rat folgenden geldpolitische Beschlüsse gefasst […] The Governing Council now expects the key ECB interest rates to remain at their present levels at least through the first half of 2020, and in any case for as long as necessary to ensure the continued sustained convergence of inflation to levels that are below, but close to, 2% over the medium term […]. Die EZB-Leitzinsen bleiben also auf ihrem aktuellen Niveau von Null (wie vor drei Jahren beschlossen wurde) mindestens über die erste Hälfte des Jahres 2020 und in jedem Fall so lange wie erforderlich, damit eine fortgesetzte nachhaltige Annäherung der Inflation an ein Niveau von unter, aber nahe 2 % auf mittlere Sicht sichergestellt werden kann.
Continue reading

AfD wählen? Warum das gut sein könnte …

Tags

, , , ,

Wahl

Ein kluger Kopf macht sich Gedanken…
Achtung #aufwachrüttelblogpost !!!

Arno von Rosen

Ist der alte Rosen jetzt völlig verrückt geworden? Vielleicht, doch das wird jeder am Ende meines Artikels selbst beurteilen müssen. Jedenfalls habe ich mal meine 40 Jahre Politikerfahrung revue passieren lassen, und die verschiedenen Bundes- und Landtagswahlen miteinander verglichen. Landtagswahlen wurden schon immer mehr durch die Personen bestimmt, als die Bundestagswahlen, wobei nie jemand Bundeskanzler/in geworden ist, wenn dieser Mensch unsymphatisch oder aufgesetzt daher kam. Doch schon seit einiger Zeit ändert sich der Wahlbürger, doch warum ist das so, und was könnte sich mit diesem neuen Verhalten anfangen lassen?

Klar ist, dass die große Zeit der bisherigen Volksparteien vorbei ist, und dies nicht, weil die Menschen nicht eine große und starke Partei wählen würden, welche faktisch auch Entscheidungen alleine treffen könnte oder sollte, sondern weil diese Ansammlung von Parteimitgliedern weder den Durchschnitt der Bürger repräsentieren, noch brauchbare Konzepte für unser Zukunft, unserer Kinder, und schon gar nicht unserer Enkel entwickeln…

View original post 1,591 more words

#EntrepreneursForFuture | Prominente Unternehmen rufen zu Klimastreik auf

Tags

, , , , , ,

Die CO2-Steuer ist en vogue und in aller Munde.
Etwa 100 namhafte und prominente Digitalunternehmen, wie Zalando, Delivery Hero, Flixbus, MyMuesli, Mister Spex, Remondis, Vaude etc. haben eine Initiative mit dem Namen „Leaders for climate action“ und Entrepreneurs for Future (EFF)” ins Leben gerufen.

WIRTSCHAFT WILL MEHR KLIMASCHUTZ.
EFF 
#entrepreneursforfuture solidarisieren sich mit FfF #fridaysforfuture den Schülern von „Fridays for Future“; für den 20. September 2019 ist geplant, dass sogar einige ihre Niederlassungen schließen werden. U.a. fordern sie politische Maßnahmen wie den Umstieg auf erneuerbare Energien und die Beschleunigung klimafreundlicher Mobilitätsformen, Ermäßigungen für öffentliche Verkehrsmittel und die CO2-Steuer.

Mittelstaendler_Klimastreik_Handelsblatt

Brandenburg + Sachsen haben gewählt

Am 1. September 2019 fanden Landtagswahlen in den beiden neuen Bundesländern Sachsen und Brandenburg statt.  Die politischen Kräfte haben sich seit gestern deutlich verschoben. Dies war die siebte Wahl seit der Wiedervereinigung:

 

Sowohl in Sachsen als auch in Brandenburg blieb die CDU bzw. die SPD -trotz schwerer Verluste- stärkste Kraft. Laut Spiegel Online mobilisierte die AfD «… in Sachsen fast eine Viertelmillion Nichtwähler», ihr  Zuwachs in Sachsen beträgt in Sachsen +17.8% in Brandenburg +11.3%, vor allen Dingen in ländlichen Räumen mit Strukturwandel bis zu 38%. Laut Ökonomen ist dieser Rechtsruck ein Standortrisiko für die neuen Bundesländer – Fachkräftemangel und Investorenabschreckung könnten die Folge sein. Continue reading

ifo Geschäftsklimaindex weiter im Sinken, ifo Exporterwartungen leicht gestiegen

Tags

,

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und die Charts der ScreenShots der Tweets von ifo zeigen alles auf einen Blick, was das ifo INSTITUT gestern in der aktuellen Pressemitteilung mitteilte: Der ifo Geschäftsklimaindex befindet sich weiter Sinken, bereits im Juni 2019 sank er auf den niedrigsten Wert. Im August 2019  von 95,8 (Saisonbereinigt korrigiert) ist er auf 94,3 Punkte gefallen. Das ist der niedrigste Wert seit November 2012.

Heute dagegen eine positive News in der aktuellen Pressemitteilung bzgl. der Export: Obwohl der Handelskrieg die deutsche Exportindustrie belastet, sind die ifo Exporterwartungen leicht gestiegen. Einer der Gründe liegt sicherlich in den vorgezogenen Importen der Briten im Hinblick auf einen harten Brexit.

Vacances im Tessin – (II) Locarno, Bosco Gurin & Ascona zum Abschluß

Tags

,

20190803_Ascona-by-Night-34-we
Ferien-Impressionen aus dem Tessin Anfang August …

blog4eV!TA.com


 

Zwischendurch hatte der Wettergott einen Gewittertag für uns eingelegt, diesen haben wir dann genutzt, um mit dem Auto nach Locarno zu fahren und dort etwas durch die Straßen zu flanieren. Locarno ist zusammen mit Lugano und Grono der wärmste Ort der Schweiz mit mediterranem Klima an einem See; dementsprechend gedeihen dort viele südländische Pflanzen, die den Quai säumen. Dass es neben unseren “normalen” Magnolienbäumen auch riesige, immergrüne Magnolien mit wachsartigen Blättern gibt, habe ich am Hafen von Locarno entdeckt! Das berühmte Locarno Film Festival mit dem goldenen Leoparden haben wir knapp verpasst – die Woche darauf wären wir mittendrin gewesen…

Am nächsten Tag war unser Ziel Bosco Gurin im Vallemaggia, etwa anderthalb Stunden von unserer Destination entfernt. Auf dem Weg dorthin fuhren wir durch ein kleines malerisches Örtchen namens Cevio und sahen die ehemaligen herrschaftlichen Häuser auf dem Piazza, dem Dorfplatz. Ein Gebäude fiel mir dabei besonders ins Auge:…

View original post 302 more words

Vacances im Tessin – (I) Cento Campi & Verzascatal

Tags

,

Featured Image -- 15329

Herrliche Erinnerungen an unsere Tessiner Ferien…

blog4eV!TA.com

Anfang August waren wir für ein paar Tage im Tessin zum Ausspannen… Hier ein paar Impressionen und Erinnerungen an wundervolle Stunden.

Unsere erste Wanderung führte uns auf dem Sentiero, einem völlig steilen Steinweg, zu den Cento Campi, dort wo noch die Häuser mit den Strohdächern stehen…

Und natürlich machten wir auch am nächsten Tag die traumhafte Wanderung im Verzascatal – wir fuhren nach Sonogno (992 m) -die hinterste Gemeinde im Verzascatal- dessen Dorfbild im Inventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz (ISOS) als schützenswertes Ortsbild der Schweiz eingestuft ist.

Von dort aus wanderten nach Lavertezzo (536 m), entlang des wilden Gebirgsbergbaches, dem Verzasca, wie das im Wanderführer empfohlen wurde – und: es war überwältigend!

In Slow-Motion das herrliche Naturspektakel eines Wasserfalls

… und Evita war so mutig – eigentlich wollte sie gar nicht über die Brücke…

Und weiter geht es dem Verzasca entlang…

Evita findet, dass es nun zeit…

View original post 99 more words

BIP Q2 2019 um 0,1% gegenüber Vorquartal gesunken

Tags

, , ,

DESTATIS_BIPQ02_2019Laut Pressemitteilung vom 14. August 2019 des Statistischen Bundesamtes (Destatis) war das BIP (Bruttoinlandsprodukt) im zweiten Quartal 2019 – preis-, saison- und kalenderbereinigt – um 0,1% niedriger als im 1. Quartal 2019. Weiter teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit, dass sich die deutsche Wirtschaftsleistung somit etwas abgeschwächt hat. Im ersten Quartal 2019 hatte es noch einen Anstieg von 0,4% zum 4. Quartal 2018 gegeben. Positive Impulse kamen aus dem Inland im Vorquartals-Vergleich (real, saison- und kalenderbereinigt), nach vorläufigen Berechnungen: Die privaten Konsumausgaben waren höher als im 1. Quartal, und auch der Staat steigerte seine Konsumausgaben. Daneben wurde mehr investiert als im ersten Quartal, wobei die Bauinvestitionen rückläufig waren. Stärkste Bremse des Wirtschaftswachstums war die außenwirtschaftliche Entwicklung, da die Exporte im Vergleich zum Vorquartal stärker zurückgingen als die Importe. Details auf der Website von Destatis »..