…und er blüht wieder, der Essigbaum!

Featured

Einer meiner Lieblings-Sträucher, denn die zarten Blättchen leuchten in den schillerndsten Herbstfarben…

 

Die oberste und die unterste Reihe vom letzten Jahr – die drei Bilder in der Mitte von diesem Wochenende.

Advertisements

Kunstausstellung in Olten bis August 2019 | avec Ruth Kissling de Bâle

Featured

Ruth Kissling de Bâle ist für ein ganzes Jahr präsent! Liebe Ruth, ich freue mich ❤ für Dich

BusinessLadies.Net

PallasKliniken-ArteKonferenzhotel-Banner-2018-01-1-Original

Von Donnerstag, 6. September 2018 bis nächstes Jahr 24. August 2019 gastiert die Kunst-Ausstellung «Bilder erzählen Geschichten» im Hotel Arte und in den Räumen der Pallas Kliniken in Olten. Zehn verschiedene KünstlerInnen stellen ihre Bilder für ein Jahr in den Räumlichkeiten aus – die Basler Malerin Ruth Kissling Bâle ist ebenfalls mit ihren surrealen, avantgardistischen Bildern präsent und ihr größtes Werk mit einer Fläche von mehr als 16 Quadratmetern “Le Rêve” kann im Foyer bewundert werden. Die Vernissage findet am Donnerstag, 6. September 2018 um 18.30 Uhr statt.

 

View original post

Am 5.10.2008, heute, auf den Tag genau vor zehn Jahren…

too big to fail

… traten der damalige Finanzminister Peer Steinbrück und Bundeskanzlerin Angela Merkel vor die Presse und «… sagen den Sparerinnen und Sparern, dass ihre Einlagen sicher sind…». Kurz darauf erfolgt die konzertierte Leitzinssenkung von sieben Notenbanken, die Finanz-Welt gerät aus den Fugen und die Finanzkrise nimmt ihren Lauf ».. . In der Ökonomie wird dabei von “too big to fail” oder von “Systemrelevanz” gesprochen, wenn der Staat für Unternehmen einspringt, deren Insolvenz also mit öffentlichen Mitteln rettet, um deren Scheitern zu vermeiden. Den weiteren Verlauf der Geschichte kennen wir.

Herbstgutachten 2018 | Gemeinschaftsdiagnose

Tags

, , , , , , ,

Herbstgutachten_2018Mit der gestrigen Pressemitteilung vom 27. September 2018 wurde das 88 Seiten umfassende Herbstgutachten publiziert. Der Titel wurde aussagekräftig gewählt und gibt die Grundtendenz der wirtschaftlichen Entwicklung an: „Aufschwung verliert an Fahrt – Weltwirtschaftliches Klima wird rauer“.  Auch im sechsten Jahr geht der Aufschwung in Deutschland weiter, allerdings korrigieren die Wirtschaftsforschungsinstitute ihre Prognosen nach unten. Lag im Frühjahr die Vorhersage für 2018 noch bei 2,2% wird diese auf 1,7% korrigiert. Für 2019 geht man nun nicht mehr von 2%, sondern etwas weniger, von 1,9% aus. Alle weiteren wirtschaftlichen Eckdaten sind in der Pressemitteilung oder dann ganz ausführlich in der unkorrigierten Langfassung nachzulesen. Die Gemeinschaftsdiagnose wird erarbeitet von: RWI in Essen, DIW in Berlin, ifo Institut in München, IfW in Kiel und IWH in Halle.

The «Hammering Man»

Tags

, , ,

 

 

Seit August 1989 steht der «Hammering Man» in Basel, eine riesige Skulptur aus Stahl mit einer Höhe von 13.5 Meter, einer Dicke von 15 Zentimeter und einem Gewicht von knapp 8 Tonnen.  Erschaffer ist der US-amerikanische Künstler Jonathan Borofsky, der in verschiedenen Städten der Welt diesen «Hammering Man» platzierte. Diese Freiluftskulpturen stehen vor allem im Kontext von Zentren wirtschaftlicher Aktivität. In einem fort und ohne Pause bewegt die Silhouette des Arbeiters einen Hammer gegen ein symbolisches Werkstück… Der «Hammering Man» steht für das unaufhaltsame Fortlaufen der Zeit wie die neuen Heartlight-Skulpturen, die eine digitale Aufnahme seines eigenen Herzschlages enthalten.
In Frankfurt am Main steht seit 1991 vor dem Messeturm derselbe «Hammering Man», allerdings gute sieben Meter größer, ca. 21 Meter hoch und mit 32 Tonnen etwa vier Mal so schwer wie der Schweizer.
In Seoul (Südkorea), Lillestrøm (Norwegen) und in sechs bis acht weiteren Städten in Amerika stehen weitere Skulpturen des «Hammering Man», jeder mit seiner eigenen Nummer am hinteren Bein.

R.I.P. mon Père

Aujourd’hui, mon père aurait 77 ans.
Le temps passe comme un éclair et ne revient pas…

Bereits letztes Jahr habe ich es gepostet, dieses Video mit dem herrlichen Herbstwald, das so abrupt stoppt. Man möchte gerne weiterschauen – aber es endet. Genau so  endete auch das Leben meines Vaters im Alter von 74 Jahren.
Aus. Für immer. Was bleibt, sind die Erinnerungen…

.
Video © bT!NA @ bettinametzler.com
Mon 09 Nov 2015 03:15:21 PM CET – fünf Wochen vor seinem Tod.
.

 

Meine erste «Alain Mikli»

Tags

, ,

Dank eines genialen Tipps von Babsi bin ich zu meiner ersten “Ikone der Brillenkunst” gekommen. Die Marke „alain mikli“ wird in Boutiquen vertrieben, seit 2001 existiert in Deutschland ein eigener Markenstore auf der Königsallee in Düsseldorf, und genau dort, in «LUNETTES et VISION» auf der “Kö” bin ich in Begleitung lieber Freunde zu dieser exquisiten Brillen gekommen!

Ein Glück war ich vor Ort und konnte diese extravaganten Brillenkollektionen aus Paris an mir wirklich ausprobieren … diese Brillen so derart ausgefallen und flippig, dass ich mich für eine der Zurückhaltendsten entschieden habe. Alles andere habe ich als “too much” empfunden. Und so habe ich mich farblich für Naturtöne entschieden und vom Design habe ich einen schicken RetroLook gewählt. Immer wieder setze ich die Brille ab und betrachte die farbliche Gestaltung von innen: Faszinierend schöne Farben vom hellen Beige über Grau, Braun und Petrol – wonderfull! It makes me really happy  😍 Even  🐾Evita likes it 🐾 L 💚VE it! Es wird nicht meine Letzte sein, Babsi  💕 Alain Mikli Wikipedia