Tags

, , , ,

Mit einer grandiosen Militärparade auf dem roten Platz demonstrierte das Duo, der neue Präsident Dmitri Medwedew sowie sein Amtsvorgänger Wladimir Putin, jetziger Regierungschef, militärische Stärke. “Kampfpanzer, Spähwagen, Raketenwerfer: Zur alljährlichen Siegesparade ließ Russlands Führung diesmal ganz großes Gerät auffahren. Erstmals seit dem Ende der Sowjetunion vor 17 Jahren rollten wieder Panzer auf den Roten Platz.” Anlass der heutigen Siegesparade ist der Sieg über Nazi-Deutschland vor 63 Jahren.

Erstmal seit Ende der Sowjetunion fand wieder eine Militärparade in Moskau statt – dieses Spektakel erinnerte an Zeiten des kalten Krieges. Die Fernsehbilder zeigten begeisterte Moskauer, die den Straßenrand während der Waffenschau säumten – man sprach von insgesamt 8000 Soldaten, die a an dem Militärspektakel teilnahmen. Die Kosten für dieser Machtdemonstration sollen beachtlich sein. “Allein die von den tonnenschweren Fahrzeugen an Straßen und Kanalisation verursachten Schäden belaufen sich auf umgerechnet 40 Millionen Euro, wie die Moskauer Stadtverwaltung mitteilte.

Advertisements