Tags

, ,

Hessischer Landtag

Das Super-Wahljahr startet am Sonntag mit der Hessenwahl. Anfang November scheiterte ein weiterer Versuch der SPD-Spitzenkandidatin Andrea Ypsilanti, eine Mehrheit mit Hilfe der Grünen und der Linken zu erreichen, an mangelnder Unterstützung in der eigenen Fraktion. In der Folge stimmten alle Fraktionen für die Auflösung des Landtages und ermöglichten somit die Neuwahlen am 18. Januar 2009. Gespannt wird der Ausgang der diesmaligen Landtagswahl verfolgt werden – Hessens wohl ungewöhnlichste Wahlparty der Linken wird im Swingerclub “La Envie” veranstaltet werden.

Die Linken-Direktkandidatin Heidi Lippmann wird ab 16 Uhr eine “ganz normale Wahlparty mit Fernseh-Leinwand feiern”. Auf der Website des Swingerclubs musste allerdings gemäß Anweisung der Landesgeschäftsstelle das Logo der Linkspartei entfernt werden.
Nachdem Heidi Lippmann aus der Politik ausschied, machte sie sich beruflich selbständig und hat in der Nähe von Marburg einen Swingerclub eröffnet. Für die Partei DIE LINKE wurde sie im November letzten Jahres zur Direktkandidatin im Wahlkreis 16 (Lahn-Dill-Kreis Nord) gewählt und kandidiert nun am Sonntag für den Hessischen Landtag. Gemäß ihrer Devise, gilt freie Partnerwahl nicht nur bezüglich der Sexualität, sondern auch in der Politik. – Sex & politics – that fits!