Der Winter ist da, Tief “Daisy” sorgt für massig Schnee und viel Chaos auf den Straßen Deutschlands. Stärkere Niederschläge gab es in der Eifel, im Odenwald, in der Pfalz und im Harz. Auch das Rhein-Main-Gebiet wurde nicht verschont mit der Folge, dass in Frankfurt 220 Flüge gestrichen werden mussten. Die Ostseeinsel Fehmarn befindet sich in einer katastrophalen Lage.

Die Verbindungen zwischen den 42 Dörfern sind wegen Schneeverwehungen unpassierbar. Für die Küstenregion und auch den Nordosten des Landes warnt Meteomedia auch in der Nacht noch vor Schneefall, mancherorts sind Sturmböen zu erwarten. Folgen des winterlichen Wetters waren hunderte Autounfälle, Schnee und Eis haben weite Teile Deutschlands fest im Griff. Auf der Autobahn A 20 in Mecklenburg-Vorpommern ging nichts mehr. Auf acht Kilometern harrten mehrere hundert Menschen stundenlang aus. Lastwagen hatten sich quer gestellt und blockierten die Strecke. In Mecklenburg-Vorpommern und Teilen Schleswig-Holsteins gibt es morgen «schulfrei».