Tags

, , ,

Dezembertagung 2010: die Staats- und Regierungschefs der 27 EU-Länder treten heute, 16. und morgen, 17. Dezember in Brüssel zum  EU-Gipfel zusammen. Zentrales Thema ist die Finanzstabilität des Euros – zwei Stunden vor dem so genannten Euro-Krisengipfel setzt die Europäische Zentralbank (EZB) ein eindeutiges Alarmzeichen: Wegen unabsehbarer Risiken aus der Staatsverschuldung in der Eurozone wird die EZB – Hüterin der gemeinsamen Währung – das Kapital mit Wirkung vom 29. Dezember 2010 verdoppeln.


16.12.2010 | Bundeskanzlerin Angela Merkel ist zuversichtlich, die deutschen Forderungen beim EU-Gipfel scheinen erfüllt zu sein. Demnach haben sich die EU-Staaten auf die rechtliche Grundlage für eine langfristige Stabilisierung des Euro verständigt. Eine entsprechende Änderung des Lissabonner Vertrages wurde durch die Staats- und Regierungschef gebilligt. Erst wenn die Eurozone als Ganzes bedroht würde, solle der Krisenmechanismus als letztes Mittel eingesetzt werden. Zudem sollten Hilfen nur unter strengen Auflagen gebilligt werden.

Advertisements