.

Überreicht von meinem Bruder – Lese ich im Augenblick und bin fasziniert von der klaren und präzise Sprache, mit welcher der Nobelpreisträger
Daniel Kahneman für Otto Normalverbraucher die höchst komplexen Zusammenhänge des menschlichen Gehirms beim Denken beschreibt. Immer ein wenig ein Schmunzeln auf den Lippen schmökere ich in rasendem Tempo durch die über 600 Seiten – bis jetzt kein bißchen langweilig und ich freue mich aufs Weiterlesen! Sobald ich durch bin, werde auch ich (m)eine Rezension schreiben. Aktuelle Rezensionen: