Tags

,

> Click on/to the pics to enlarge

Grandiose Stimmung mit vielen Kunstinteressierten – so präsentierte sich die arte BINNINGEN am Freitag Abend, 9. November 2012 zur Vernissage. Mit von der Partie war selbstverständlich auch wieder die Basler Malerin Ruth Kissling.

Kurz nach dem Auftakt zur Vernissage wurde anläßlich des 20. Jubiläums das Licht gedimmt und die vielen Kunstausstellungs-Besucher lauschten mit Blick auf die Bühne der musikalischen Darbietung der Sängerin Nubya.

.
Danach folgte die feierliche Eröffnungsrede, zu welcher bereits so viel Publikum zugegegen war, dass ein Durchkommen in Richtung Bühne weder von links noch von rechts möglich war. Es waren so viele begeisterte Besucher vor Ort, dass man Mühe hatte, die einzelnen KünstlerInnen wahrzunehmen.

Erst als es Zeit für den Apéro wurde, verteilte sich die Menge ein wenig und man traf doch den ein oder anderen Bekannten, der ebenfalls hier war. Die arte BINNINGEN gibt es seit 1992. Am Arte-Kunstmarkt 2012 zeigen 24 auserlesene Künstler ihre Originalwerke zu erschwinglichen Preisen. Und auch in diesem Jahr wurde wieder ein riesiges Gemeinschaftsbild erschaffen: auf einer Fläche von 10 Meter x 4 Metern und mehr als 30 einzelnen Bildern präsentiert es sich. Jedes einzelne Kunstwerk dieses Gemeinschaftsbildes kann gekauft werden.

Ruth Kissling stellt darauf in diesem Jahr vier Bilder aus (oberste Reihe Mitte) zwei im Format 100×100 cm mit dem Titel “905 – Alltag: Norma und ich” und “994 – Le Peintre désolée” sowie zwei Bilder im Format 50×100 mit dem Titel “1786 – Bistro” und “1787 – Boudoir”.

.

Stimmungsbilder der Vernissage:

Advertisements