Heute vor 50 Jahren wurde der deutsch-französische Freundschaftsvertrag am 22. Januar 1963 vom deutschen Bundeskanzler Konrad Adenauer und vom französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle unterzeichnet. Da dieser Akt im Pariser Élysée-Palast vollzogen wurde, spricht man vom als Élysée-Vertrag.

Um den 50. Jahrestag der Unterzeichnung des Elysée-Vertrags zu feiern, haben Frankreich und Deutschland ein Deutsch-Französisches Jahr ausgerufen. In dessen Rahmen finden von September 2012 bis Juli 2013 zahlreiche Veranstaltungen auf offizieller und zivilgesellschaftlicher Ebene statt.