20130327-035-s

Letzten Mittwoch wurde ich von der Malerin Ruth Kissling de Bâle für eine Überraschung nach Basel eingeladen.
Nach einem guten gemeinsamen Abendessen im Restaurant Drei Rosen überreichte mir die Malerin ein besonderes Präsent:

«SINNLICHES SINNEN» Ein in dunkelrotes Samt eingefaßtes Kunstdossier
einer Sammlung erotischer Zeichnungen der Malerin Ruth Kissling
mit Gedichten der Lyrikerin Madeleine Schüpfer!

20130327-038-sIch war überwältigt von dieser wunderbaren Geste!

Ein Glück, dass ich zumindest mein Handy dabei hatte, so haben wir doch immerhin ein paar Schnappschüsse als Erinnerung dieses wundervollen Abends – dass die Qualität zu wünschen übrig läßt spielt in dem Moment keine Rolle.

Meine Freude war riesengroß, obwohl ich zunächst diese gelungene Überraschung noch gar nicht richtig fassen konnte. Evita freute sich mit mir und zu guter Letzt kam sogar noch Herr Bal, der Besitzer des Restaurants hinzu und feierte mit uns – übrigens hängt über uns ein Werk von Ruth Kissling.

Inzwischen habe ich immer wieder dieses samtene Kunstdossier geöffnet und die Zeichnungen bzw. die Lithographien ab Originalzeichnung betrachtet:

20130331-Kunstdossier-01Es enthält 24 in römischen Zahlen nummerierte Exemplare auf handgeschöpftem Papier von Fabriano Artistico!

20130331-Kunstdossier-02Man kann sich darin verlieren… in jeder einzelnen Zeichnung, die von Ruth Kissling und der Lyrikerin Madeleine Schüpfer signiert ist. Stundenlang kann man eine einzelne Zeichnung betrachten… immer wieder etwas Neues darin entdecken! An den Klappseiten der Bildbogen befinden sich die Gedichte; die Prosatexte versetzen den Betrachter nochmals in eine weitere Szenerie…

20130331-Kunstdossier-03«SINNLICHES SINNEN» Ein Werk der ganz besonderen ART!

.

.
.

Advertisements