© http://de.wikipedia.org

Die Wahl zum 18. deutschen Bundestag ließ bei den ersten Hochrechnungen zunächst die Vermutung zu, die Union mit CDU/CSU hätte die absolute Mehrheit. Doch dies hat sich dann aber im Laufe des Abends anders entwickelt: Zwar bleibt die Union mit einem Zuwachs von 7,7% der klare Sieger, doch hat sie mit 41,5% nicht die absolute Mehrheit erreicht. Zum ersten Mal scheitert die FDP an der 5%-Hürde und zieht nicht in den Bundestag ein. Die SPD legt um 2,7% zu uns kommt mit 25,7% in den Bundestag, die Linke zieht mit 8,6% und die Grünen ziehen mit 8,4% ein.

Demnach gestaltet sich die Sitzverteilung der fünf Parteien folgendermaßen:

Sitze

Welche Koalitionen sich bilden werden, wird in den nächsten Tagen ersichtlich werden.