Landtagswahlen 13. März 2016

20160313-Landtagswahlen

Die Landtagswahl 2016 in in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt brachte zwar eindeutige Wahlsieger hervor, aber die Regierungen sind nicht mehr mehrheitsfähig, da sich die Zahlen der Koalitionspartner immens verschoben haben. Insgesamt ist durch den massiven Erfolg der AfD ein starker Rechtsruck durch die Länder erfolgt. Ergebnisse im Einzelnen:

Baden-Württemberg

Grüne 30,3%, CDU 27,0%, AfD 15,1%,
SPD 12,7%, FDP 8,3%, Link2 2,9%, ALFA 1,0%, Sonst. 2,7%

Rheinland-Pfalz

SPD 36,2%, CDU 31,8%, AfD 12,6%,
FDP 6,2%, Grüne 5,3%, Linke 2,8%, FW 2,3%, Sonst. 2,8%

Sachsen-Anhalt

CDU 29,8%, AfD 24,2%, Linke 16,3%,
SPD 10,6%, Grüne 5,2%, FDP 4,9%, FW 2,2%, NPD 1,9%, Sonst. 5,0%

.
.
.