portrait_manuel_valls portrait_francois_fillon_2010Manuel Valls kündigte am 5. Dezember 2016  seine Kandidatur zur französischen Präsidentschaftswahl 2017 für die Sozialisten an. Heute, am 6. Dezember 2016 trat er daher als Premierminister zurück. François Fillon gewann am 20. November 2016 die Vorwahlen seiner konservativen Partei Les Républicains überraschend klar.


Neuer französischer Premierminister
Bernard Cazeneuve · nouveau Premier ministre – watch YouTube »..

Les Républicains

Lange galt Fillon als Kandidat der Republikaner als aussichtslos. Doch die Wahlbeteiligung am 20. November 2016 der offenen Vorwahlen der Republikaner war erstaunlich hoch: über vier Millionen abgegebene Stimmen wurden gezählt. Die Wähler konnten drei Kandidaten ihre Stimme geben:  Nachdem Ex-Präsident Nicolas Sarkozy nach der ersten Runde der Republikaner-Vorwahl ausgeschied, blieben noch.die beiden früheren Premierminister François Fillon und Alain Juppé. Die Stichwahl gegen Alain Juppé gewann Fillon mit rund zwei Dritteln der Stimmen.

Parti socialiste (PS)

Ja, ich bin Kandidat für die Präsidentschaft 2017.
Ich habe die Überzeugung, die Kraft, die Vision.

Zitat aus dem Spiegel Online: […] «Geboren 1962 in Barcelona, wächst der Sohn katalanischer Einwanderer in Paris auf, absolviert den Militärdienst und tritt schon mit 17 Jahren den Jungsozialisten bei. Nach einem Geschichtsstudium an der Pariser Sorbonne beginnt Valls den langen Marsch durch den sozialistischen Parteiapparat: Parlamentarischer Assistent, Regionalrat und dann, 1988, Kabinettsmitglied von Michel Rocard, seinerzeit Premier von François Mitterrand.» […]

Weitere Infos und Links zu Frankreich »..

Advertisements