Tags

, , , , , , ,

Featured Image -- 10157

Mir ist vollkommen bewußt, dass der Begriff der “Pressefreiheit” genau HEUTE in aller Munde ist, in den Mainstream-Medien sowieso.

PRESSEFREIHEIT. Bei uns eigentlich etwas ganz selbstverständliches. Doch, laßt es uns bewußt machen: Es ist ein Privileg, auch für uns BloggerInnen als Medienschaffende, hier über dieses Medium FREI unsere Meinung äußern zu können und zu dürfen – nicht weit von uns entfernt, “ticken die Uhren ganz anders”…

NO PRESS FREEDOM. Ziemlich genau vor fünf Jahren (es war der 14. Mai 2012) habe ich über «FORBIDDEN VOICES» geblogged. Das Blog von Yoani Sánchez existiert inzwischen nicht mehr; über Twitter ist sie noch erreichbar… allerdings enden ihre Twitterpostings im Februar 2013.
Wurde ihr das Bloggen und tweeten untersagt?

Und genau DESHALB sollten wir BloggerInnen auch auf unserem Medium BLOG das Thema “PRESSEFREIHEIT” groß und explizit darüber schreiben. Blogged, ReBlogged, (ver-)teilt Postes zu diesem Thema!

 

BMOTiONS Ltd.

World Press Freedom Day

Pressefreiheit ist das verfassungsmäßige Grundrecht der Presse zur freien Beschaffung und Verbreitung von Information. Vor 23 Jahren wurde der 3. Mai alsinternationaler Tag der Pressefreiheit auserkoren. Seither wird jährlich an diesem Tag auf die Wichtigkeit und Bedeutung der freien Ausübung der Pressetätigkeit hingewiesen.

Angesichts politischer Veränderungen wie  jüngst in der Türkei geschehen oder aktuell in Venezuela gewinnt dieses Grundrecht immer stärker an Gewicht und Bedeutung. Auch durch die Begriffs-Definitionen wie «Lückenpresse» oder der neudeutsche Begriff der «Fake News», also Falschmeldungen, die sich viral in kürzester Zeit verbreiten, fragt sich der Leser mit recht, wo er steht. Was ist richtig? Was ist falsch? Was ist erfunden? In welche Richtung driften die so genannten „Mainstream-Medien“?

View original post

Advertisements