Tags

, , , , ,

Muehfeld-Straßenschild-Versal-ß

Nun ist es amtlich: Seit gestern, 29. Juni 2017 ist das große «ß» Bestandteil der amtlichen deutschen Rechtschreibung. Für jeden Buchstaben im Alphabet existiert in der deutschen Rechtschreibung ein Kleinbuchstabe und ein Großbuchstabe. Das Eszett «ß» bildete bislang eine Ausnahme. Deshalb gab es bislang nur ein kleines ß, bei Großschreibung, d.h. wenn ganze Wörter in Versalien geschrieben werden (Majuskelschrift) oder in Kapitälchen., dann standen für das Eszett zwei große «SS». Das neue große «ß»  bezeichnet man auch als großes scharfes S, versales ß, großes SZ, großes Eszett, ß-Majuskel.

Advertisements