Grande_Motte_p20150914-0085

Ich habe bei Sandra ein spannendes Post gefunden, das so anssteckend ist, dass ich auch gerne mitmache:

1. Ferien im Sommer sind______
ein verlängertes Wochenende.
Ich bin Unternehmerin und das, seit ich mein Studium beendet habe. Lange Ferien am Stück würden mich absolut nervös machen, doch ich gönne mir, wenn es irgendwie geht, immer wieder mal ein verlängertes Wochenende als echte Auszeit. In dieser Zeit schalte ich dann das Smartphone aus, es gibt kein Tablet und keinen Rechner. «Wie, das geht???» Werde ich ganz oft mit Unverständnis zu meinen desolaten, urlaublosen Zustand gefragt… Ja, das geht, denn das, was ich tagtäglich tue und arbeite, macht mir sogar Freude. Und dann versuche ich, wie auch letzte Woche geschehen, das Geschäftliche mit angenehmen Dingen zu verbinden. Beispielsweise ist ein Spaziergang in Luzern während der Mittagspause am Carl-Spitteler-Quai (Bilder folgen, bin nur noch nicht dazu gekommen) ist Balsam für die Seele! Danach geht es mir blendend!
Doch wenn ich mir das Bild vom Stand anschaue, könnte ich doch tatsächlich mal wieder ein verlängertes WoEnde in Südfrankreich einschieben 😉

2. ________Favoriten auf dem Grill
Merguez sind besonders lecker!
Dürfen aber nur vom Spezialisten gegrillt werden, sonst werden sie schwarz.
Ich selbst bin nicht der Griller, doch gerne Köchin. Deshalb freue ich mich immer über eine Einladung auf ein “Barbecue au charbon Le Cuistot” zu Freunden im Elsaß. Und dann muß man mir nur sagen, welchen Salat ich dazu beisteuern kann, den bringe ich selbstverständlich mit!

3. Meine Bikinifigur_____
Ich brauche keinen Bikini – irgendwo liegt aber noch einer, den hatte ich bei meinem letzten verlängerten Wochenende am Meer vor drei Jahren mit. Ach ja und letztes Jahr an der Birs habe ich ihn auch angezogen. Ansonsten habe ich einen großen Garten mit hohen Hecken (wie es sich fürs Elsaß gehört) und dort liege ich mit Evita, wenn mir danach ist, im Eva-Kostüm auf die Liege.

4. Denk ich an Michael Jackson, ________
Da kommt mir sofort mein Lieblingssong, der “Earth Song” in den Sinn…
Wie lange ist das schon wieder her? Damals habe ich noch in Deutschland gelebt… Wie die Zeit verfliegt? Ich werde alt!

5. Mein Lieblingsschmöker diesen Sommer_______
Anna Karenina von Tolstoi – Bin immer noch am selben Roman –
Leider “schaffe” ich meine Bücher immer nur im Bett, ansonsten habe ich keine Zeit zum Lesen. Ich sollte mich sputen, dann könnte ich noch etwas anderes diesen Sommer schmöckern! Stattdessen bin ich dann oft sooo müde, dass ich aufwache, weil mir der ebook-Reader auf den Kopp rumst.… und ich mal wieder eingeschlafen bin!

6. ______ ist die beste Art, den Tag zu beginnen
Früh aufstehen, gemäß «aurora habet aurum in ora».
Genau jetzt, im Sommer. Den Wecker am Abend auf fünf stellen. Beim Weckerrappeln schlaftrunken ans Fenster tappen, rausschauen und sehen, dass es Traumwetter gibt. Überlegen ob Biken oder Joggen. Zähne putzen. Ab in die Sportklamotten. Und mit Evita auf die Wiesen und Felder, die am frühen Morgen am allerschönsten sind!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________, morgen habe ich geplant, _________ und Sonntag möchte ich _________ !
Heute Abend freue ich mich auf meinen Garten, denn ich will noch den Rasen mähen 😉
Morgen habe ich geplant schon auf 7 Uhr mit meiner Freundin zu einem gemeinsamen Hundespaziergang zu machen, damit es für die Doggis nicht zu heiß wird. Danach holen wir frisches Baguette und dann wird erst gefrühstückt, ganz gemütlich…
Und für Sonntag habe ich noch keinen Plan. Vielleicht einfach die Seele baumeln lassen? Aber vielleicht meldet sich ja auch spontan noch jemand, dann kann ich genau das machen, was ich möchte – ach, das Leben ist schön!!!

Danke an Sandra und schlußendlich auch an Mia für die nette Idee!. Hier der Link zu Mia und hier Sandras Post. ♥ Merci bien, Ihr beiden ♥

Advertisements