Tags

, , , , , ,

Unglaublich, wie einen geistige Übereinstimmung bereichern kann und wie glücklich es macht, wenn man Zeilen liest, die einem aus dem Herzen sprechen… Über ein Muse,*) die es innert kürzester Zeit verstanden hat, mein Interesse an Gedichten und Poesie zu wecken, habe ich in meinem Bücherregal gestöbert und bin auf Edgar Zeidler gestoßen. Hier der Versuch, meiner Interpretation:

«Deine Stimme» bzw. «Dini Stimm» et «Ta voix» spricht mich sehr an, weil auch für mich Stimmen sehr wichtig sind. In diesem Fall geht es dem Dichter wohl auch um den Tonfall, der sich verändert, wenn man tiefe Gefühle hegt… wunderschön die Methapher mit dem himmlischen Wasserfall und dem Regenbogen, der ja nur durch im Licht gebrochene Wassertropfen entsteht!

Edgar Zeidler, Jahrgang 1953 ist in Colmar (Frankreich) geboren. Er ist Deutschlehrer, Sprach-und Mundartforscher und er verfaßt dreisprachige Gedichte. U.a. ist er der Mitbegründer der ORTHAL-Schreibweise und arbeitet mit seinem Team an einer Grammatik sowie an einem dreisprachigen Wörterbuch der elsässischen Mundarten.

__________________________
*) Bedeutungsübersicht auf www.duden.de

Muse = eine der neun Töchter des Zeus und der Mnemosyne, der Schwestern im Gefolge des Apoll als Schutzgöttinnen der Künste

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

  • die Muse küsst jemanden (scherzhaft: jemand hat die Inspiration zu einem dichterischen Werk)
  • die leichte Muse (die unterhaltende Kunst, besonders die Operette)
Advertisements