Gemäß Medienmeldungen von Freitag, 20. März 2020 und Wochenende steigt das Textilunternehmen Trigema aus Burladingen  und das Bekleidungsunternehmen Eterna Mode aus Passau  in die Produktion von Mundschutz-Masken ein. Es handle sich dabei allerdings um einen wiederverwertbaren Mundschutz aus Textil, der bis 95° C waschbar ist, also keine Schutzmasken der Schutzklasse FFP3.
Man kann dies nun verteufeln oder nicht – der schwäbische “König von Burladingen” ist nicht ohne Grund ein erfolgreicher Unternehmer.

Trigema_Masken