Tags

, , , , , , , ,

« Considérant que le confinement est « bien respecté », que les Français s’en « sont approprié les règles », le ministre de l’Intérieur, Christophe Castaner, annonce au Parisien- Aujourd’hui en France la mise en place, à partir de ce lundi 6 avril, d’une attestation de déplacement numérique, en complément du dispositif papier déjà existant. » Quelle: LEPARISIEN.FR

Wo bleibt die Liberté, der französischen Parole Liberté, Égalité, Fraternité ???

Was die deutschen Medien “rausgeplaudert” haben, ist leider kein Fake. Der französische Innenminister Christophe Castaner bestätigt in einem Interview mit LEPARISIEN.FR  (siehe oben), dass es in Frankreich in der Karwoche, ab kommenden Montag, 6. April ein  Smartphone-Tracking geben wird. Bislang durften wir nur für das Notwendigste das Haus oder die Wohnung verlassen und einmal im Tag ist eine Stunde Sport oder Spaziergehen im Umkreis von einem Kilometer bezogen auf das Zuhause gestattet. Damit die strikte Ausgangssperre besser kontrolliert werden kann, werden nun drastische Mittel eingesetzt: Das Mitführen des Handys ist pflicht, den darauf soll via QR-Code die digitale Attestation vorzuweisen sein. Hier gibt es also keine App auf freiwillliger Basis, hier wird zwangmäßiges Tracking angeordnet.

Tracking_via_QR-Code