«WE DID iT»

Albert_Einsteingaben die amerikanischen Forscher am 11. Februar 2016 stolz aus dem laufenden LIGO-Experiment bekannt, als sie den direkten Nachweis von Gravitationswellen erbrachten. Faszination pur, denn nahezu 100 Jahre benötigte die Menschheit, um das nachzuweisen, was Albert Einstein bereits vor knapp 100 Jahren postulierte. Gemäß der allgemeinen Relativitätstheorie breitet sich jegliche Wirkung maximal mit Lichtgeschwindigkeit aus. Auch lokale Änderungen im Gravitationsfeld können sich also nur mit endlicher Geschwindigkeit ausbreiten. Daraus folgerte das Forschungs-Genie bereits 1918 die Existenz von Gravitationswellen.

Advertisements