Tags

, , , , , ,

 

Nun bin ich bereits fast auf der Hälfte dieses leidenschaftlichen Romans gelandet und wundere mich auch nach 24 Jahren, weswegen die Pariserin George, ohne “s”, diesen prächtigen Bretonen Namens Gauvin nicht wirklich haben möchte?! Die französische Schriftstellerin Benoîte Groult versteht es, über alle Begehrlichkeiten dieser Erde und intensive Sinnlichkeiten zärtlich und zugleich voller Begierde zu schreiben! Selbst wenn es noch so sehr “zur Sache” geht – nicht ist abstoßend, anrüchig oder gar vulgär… im Gegenteil!

Advertisements